Zwei Weh Zehen
Zerberus

Die Grenzen sind einer der schwierigsten Punkte gewesen. Es musste gewährleistet werden, dass eine 100%ige Abgrenzung garantiert ist, zwischen dem Land der Tiermenschen und dem Rest Deutschlands. Auch wenn es nicht so genannt wurde, wird versucht die Tiermenschen in ihrem Land zu isolieren. Ob dies wirklich in diesem Maße später Realität wird ist, nicht klar, aber zumindest war es eine der Bedingungen für den Beschluss, es überhaupt zu machen.

Entsprechend wurde ein nicht unerheblicher Aufwand betrieben Truppen dafür abzustellen und einen Grenzschutz zu etablieren. Derzeit sind mehrere tausend Dienstleistende des Bundes damit beauftragt, folgende Ziele zu erreichen:

  • Kontrolle & Überwachung
    Es muss sichergestellt werden, dass Bewegungen an den Grenzen registriert werden, und auf jede Art der Grenzüberschreitung reagiert werden kann. Von innerhalb wie auch außerhalb.
  • Schutz & Abschreckung
    Der Auftrag lautet die Bewohner Libertas vor Äußeren Aggressoren zu schützen, da damit gerechnet werden muss, dass die eigene Bevölkerung Handlungen gegen Libertas unternehmen könnte, wie auch aus anderen Ländern.
  • Grenzstreifen
    Es muss ein Grenzstreifen von über 150 km aufgebaut werden. Rodung, Straßenarbeiten, Beobachtungspunkte, Zäune, Straßensperren, Kontrollpunkte, usw.
  • Grenzposten
    Sieben gesicherte Grenzposten / Basen (von Süden nach Norden)
    • Hafen Lindow
    • Basis Kalksee
    • Mecha-Basis Witstock
    • Basis Charon (Malchow)
    • Basis Karow (Alter Übungsplatz)
    • Basis Mestlin
    • Hafen Dobbertin
  • Neue Technologien
    Der Einsatz wird auch genutzt, um neue Technologien einzuführen: Mechas. Diese wurden von CoreTech eingekauft. Entsprechend sind auch einige Kampfverbände und Ausbilder von CoreTech beim Aufbau beteiligt. Warum ausgerechnet hier, ist eine der Forderungen der Verträge mit CoreTech und dem Protektorat.
  • Wiederaufbau
    Wie überall in Deutschland, hilft der Bund auch auf der Insel außerhalb von Libertas beim Wiederaufbau.
  • Anti-Piraterie
    Viele Güter und Werte liegen nun Unterwasser, und die Kriminialität was Plünderungen angeht ist enorm gestiegen. Auch hier ist der Bund dabei einige Bereiche zu schützen, welche für spätere Zeiten gehoben werden sollen und können. Da es eine zu große Fläche ist, gibt es viele die nicht dabei erwischt werden.

Portale & Magie
Es gibt nur eine handvoll von Offizieren, welche über PSI und die Inquisition bescheid wissen, und prinzipiell mit ihnen zusammenarbeiten. Da es sich um Tiermenschen handelt, wissen viele in der Truppe auch über Psi-Kräfte bescheid, und wurden entsprechend geschult damit umzugehen. Es sind ebenfalls immer ein paar Vertreter des BND SMV als Berater zugegen.

Durch die Truppen von CoreTech gibt es ein paar menschliche Spezialkräfte mit Psi-Kräften, wie auch in der französischen Armee. In den meisten Fällen bekleiden sie immer den Rang von Offizieren.

Das es Portale gibt, wissen auch ein paar wenige, und noch weniger, dass es auch welche hier auf den Insel gibt.

Zusammenstellung Zerberus

  • Bundeswehr
    Für den physischen Schutz von Außen wird derzeit die Bundeswehr von CoreTech mit eingekaufter Ausrüstung versorgt und ausgebildet (Mechas). Hoffentlich wird es nie geschehen, dass die Gefahr vom Inneren ausgeht.
  • Direction Générale de la Sécurité Extérieure
    Der Französische Geheimdienst und der BND arbeiten gemeinsam daran, Neubrandenburg und Libertas zu schützen.
  • CoreTech (~100 Mann)
  • Bundesnachrichtendienst
  • Inquisition & Kirche
    Sie behalten das Land der Gefallenen im Auge, und aus ihrer Sicht handelt es sich um Sodom und Gomorra.
  • Lustige Agenten aus anderen Ländern
    Die Entwicklung beobachten, Beziehungen schwächen, usw.