Zwei Weh Zehen
Martial Arts

Insbesondere die asiatischen Kampfkünste sind ebenfalls eine Methode um Körper und Geist weiterzuentwickeln. Sie erlangen ebenso wie Zauberer die Fähigkeit ihre eigenen inneren Energien zu kontrollieren, und teilweise auch äußere.

Martial Artists sind mystische Kämpfer, die spieltechnisch eine Kombinationsklasse sind. Sie erhalten eingeschränkten Zugriff auf

  • Magie (ein einziger sehr spezieller Zweig)
  • kleine Super Powers
  • Psi-Kräfte

Voraussetzung

Ein Martial Artist muss einige Dinge bei der Charaktererschaffung in kauf nehmen.

Fähigkeitsausrichtung Magie
Bei der Wahl der Fähigkeitsausrichtungen muss Magie gewählt werden.

Hintergrund-Nachteil
Da es sich meist um geheime Techniken handelt (Setting abhängig), und dieses Wissen nicht ohne Bedingungen gelehrt wird, sollte mindestens einer der folgenden Nachteile ins Spiel kommen.

  • Die Familie (30) - Er ist der Schule / dem Clan verpflichtet.
  • Ehrenkodex (30) - Seine Kampfkünste sind an einen Kodex gebunden.
  • Böse Vergangenheit (30) - Er übernimmt die Last / Schuld seiner Schule auf sich.
  • Feind (30) - Es gibt rivalisierende oder verfehdete Schulen

Pflicht Kontakt
Er muss den Kontakt "Organisation/ Schule/ Clan der Martial Arts" nehmen, mit der gleichen Stufe seiner Martial Art, mindestens aber 4.

Pflicht Fertigkeiten
Er erlent die allgemeine Fertigkeit "Martial Art" mit namen seiner ausgewählten Kampfsportart.
Weiterhin muss er die Spezialisierung "Gebräuche: Martial Art Organisation/ Schule/ Clan" auf der gleichen Stufe seiner Martial Art lernen, mindestens aber 4.

Die Martial Art Fertigkeit

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, darf der Charakter folgende Dinge erlernen.

  1. Martial Art
    Sie beinhaltet vollständig die Fertigkeit Nahkampf.
    Ein Martial Artist darf doppelt so viele Schwerpunkte lernen.
  2. Arkaner Zweig - Martial Art
    Dies ist der einzige Zweig der Magie, den ein Martial Artist erlernen darf.
  3. Super Powers
    Er darf Super Powers aus einer speziellen Liste lernen: Martial Art Powers
    Die Maximale Anzahl von XP die er für diese Kräfte verlernen darf, bestimmt die Stufe seiner Martial Art: Stufe x 20 XP
  4. Psi-Kräfte
    Er darf aus einer speziellen Liste Psi-Kräfte erlernen, deren Gesamt XP-Wert in die maximale Anzahl von XP in die Berechnung der Super Powers mit einfließt.
    Einschränkung: Es dürfen nie mehr als drei Psi-Kräfte unter der Stufe 10 erlernt werden.

Jede Kampfkunst fällt je nach Kämpfer unterschiedlich aus. Der Stil und viele Fähigkeiten werden zwar in einer Martial Art immer die gleichen sein, aber jeder Kämpfer wird einige davon abweichende Ausrichtungen entwickeln. Daher ist hier ein wenig Freiraum, um selbst etwas zusammenzustellen und nach Vorlieben anzupassen - am Besten zusammen mit dem Spielleiter oder der Gruppe.