Zwei Weh Zehen
Portalwächter

Portalwächter ist eine Beispiel-Welt für das Zwei Weh Zehen System.
IN BEARBEITUNG!

Nur einen Wimpernschlag nach dem Urknall bildeten sich unvorstellbare große intelligente Wesen im Multiversum, die sich ihrer selbst gerade bewusst wurden. Da sie aber alles mit ihrer Existenz ausfüllten, konnten sie sich kein Bild von sich selbst machen, oder von ihren Möglichkeiten. Einige Völker nannten sie später Mimameid. Mindestens eine beschloss ihre Existenz in unzählbare und unterschiedliche kleinere Elemente zu teilen. Somit können die kleinen Dinge die Großen erkennen und lernen zu begreifen. Ein jedes Wesen besaß auch die Fähigkeit über sich selbst hinauszuwachsen und zu lernen. Aus dieser einen Mimameid entstanden neun Welten, andere würden Dimensionen sagen, welche offen und nebeneinander existierten. Diese wurden mit vielen Wesen bevölkert wie Götter, welcher andere Wesen erschaffen konnten, oder wie Mimameid sich selbst teilen konnten. Somit entstanden mit der Zeit jede Art von Leben und Völkern.

Leider kam es zu sehr vielen Konflikten zwischen den Welten, bis dann die jeweils mächtigsten Wesen aus jeder Welt beschlossen diese voneinander zu trennen. Dies wäre aber nur von kurzer Dauer (einige hunderttausend Jahre). Allerdings konnte keine vollständige Trennung geschaffen werden, immerhin gehörten alle Welten ja zusammen. So gab es viele Übergänge von der einen zu einer anderen Welt, genannt "Passagen". Es gibt vier Medien, in welcher Passagen entstehen können: Astralraum, Matrix, Geflecht und Portale.

Durch diese vier Medien können die Welten miteinander in Kontakt treten. Da dies aber in den meisten Fällen immer zu Chaos und Zerstörung führt, wurden Wesen in jeder Welt damit betraut, diese Passagen zu kontrollieren.

Portalwächter