Zwei Weh Zehen
Technologie

Die Annari waren einst das fortschrittlichste Volk in den Neun Welten, wenn man hier und dort von einigen Göttern absieht. Alles was auf IO existiert ist das Werk der Annari und entsprechend Fortschrittlich.

Realitätsemanterie

Die Annari haben Technologie und Magie nie getrennt gesehen und immer nach Wegen gesucht beides miteinander zu verbinden. Dies ist ihnen auch gelungen. Sie erschufen eine Substanz, welche eine komplexe Computermatrix auf atomarer Ebene enthält, und gleichzeitig auch astralmagische Strukturen aufweist, welche mit ein wenig initialer magischer Wirkung ein astrales Perpetuum Mobile wird. Durch Änderung der Strukturen, welche über die Matrix oder magischen Weg erfolgen kann, verändert sich die Materie in jedwede Form die sich die Annari gerade wünschen. Mit anderen Worten, sie kann von magischen Effekten bis physikalische Eigenschaften alles werden. So ist es kein Wunder, dass fast der ganze Planet in diese Substanz umgewandelt wurde. Der ganze Planet ist somit ein Teil von ihnen, ihr eigener Körper, der jede Form und jeden Effekt erzeugen kann, den sich ein Annari gerade wünscht.

Aber, leider ist es kaum jemanden möglich diese Hinterlassenschaft nutzbar zu machen:

  1. Verbindung
    Es benötigt gleichzeitig eine Astral- und Matrixverbindung,
  2. Zu komplex
    Es benötigt eine hoch entwickelte Intelligenz, welche die komplexen astralen wie mathematischen Strukturen in die Materie transferieren kann.
  3. Verschlüsselt
    Die gesamte Materie wurde verschlüsselt, und es ist bisher unklar, ob es jemanden gelingt diese zu knacken.

Die Annari haben aber einige Dinge zurückgelassen. Ein kleiner Teil Materie, welcher für einen bestimmten Zweck geformt wurde, Werkzeuge. Auch wenn diese verschlüsselt sind, sind sie aktiv, und koppeln sich hin und wieder an einen Geist, welcher eine bestimmte Konfiguration aufweist. Diese können den Gegenstand dann nutzen. Die Gegenstände suchen sich also ihren Besitzer. In Spieltermini gesagt, können diese Gegenstände ein oder selten mehrere Superkräfte und andere magische Effekte besitzen. Sie gelten technologisch als TL5, wobei ihre Effekte dies nicht sein müssen.

Die Annari haben also mit ihrer Technologe das in der physischen Welt geschaffen, was die Götter in der Astraldimension tun, wenn sie ihre Domänen emantisieren.

Es gibt noch einige wenige aktive Anlagen, wie die Roboterzentren, welche immer wieder aus der Realitätsemanterie neue Roboter erschaffen.

Dann gibt es wenige Bereiche, welche eine andere Verschlüsselung aufweisen. Der Schlüssel ist hier die Astralgeistige-Konfiguration eines Nathakus, welche sich eingeschränkt mit der Matrix und der Realitätsemanterie verbinden können, und auch sie für diese Bereiche nutzbar machen können. Die Nachkommen der Annari, aber im Vergleich noch im Säuglingsalter.

Xerrum

Das Geflecht, die Summe aller Pflanzen und dank der Annari hier auch mit dem Astralraum verbunden, bildet eine andere Technologie der Annari. Allerdings genauso einfach zu kontrollieren wie alles andere, also gar nicht. Es folgt dem Willen der Drachen, welche tief im Erdkern schlafen, und aus denen alles entsprungen ist.

Allerdings, alles was biologisch oder naturmagisch möglich ist, inklusiver semiintelligenter und beweglicher Pflanzenwesen, kann hier ebenso nach dem Willen anderer erschaffen werden. Sie müssen dazu sich mit dem Geflecht verbinden, es verstehen, und Einfluss darauf ausüben. Innerhalb des Geflechtes, in einer tieferen Ebene, außerhalb der physischen Widerspiegelung, ist dies mit einem starken und komplexen Geist recht einfach (ähnlich Astraler Limbus und Domänen). Aber weiter oben, und dass die reale Pflanzenwelt eine Mutation oder Metamorphose beginnt, ist schwieriger. Die Enareh schaffen dies in großen Gruppen, mit ihren Ritualen und Schamanen. So sind ihre Dörfer und Behausungen nach ihren Willen gewachsen.

Ein Magier der mit dem Geflecht verbunden ist (und nicht nur über einen Zauber), kann hier ebenso versuchen Einfluss im großen Stil zu nehmen.

Ewiger Kampf

Das Xerrum und die Realitätsemanterie stehen im Kampf gegeneinander. Zumindest was es das Xerrum angeht. Das eine ist reiner Gedanke und Logik, während das andere Chaos und Emotion ist. Das Xerrum versucht jedes Aufkommen von aktiver Technologie zu vernichten. Da beide unter anderem Energie aus dem Astralraum beziehen, kämpfen sie auf dieser Ebene um die Vorherrschaft. Allerdings, da passiv, wird eines Tages die Realitätsemanterie aufhören zu existieren, was unter anderem den Kollaps des ganzen Planeten zur Folge hat, dessen Auswirkungen nicht absehbar sind.