Zwei Weh Zehen
Fähigkeitsgrade

Wie gut eine Fertigkeit von einem Wesen beherrscht wird gibt die Stufe an, diese kann von 1 bis 10 gehen. Dies gilt für alle steigerbaren auf Fertigkeiten basierenden Fähigkeiten, wie zum Beispiel auch Magie, Spezialisierungen, Rassenfähigkeiten und so weiter. Zusätzliche Punkte, wie zum Beispiel durch Schwerpunkte oder besondere Fähigkeiten, sind immer Modifikatoren, welcher zu einem Prüfwurf dazu gerechnet werden, aber niemals Punkte, welche die Stufe verändern!

Keine Fertigkeit in Zwei Weh Zehen darf eine höhere Stufe als 10 haben!

Fähigkeitsgrade

Die Fähigkeitsgrade beschreiben, wie sich die Stufen in der Fertigkeit in der Welt auswirken. Ziel ist es nicht, bei jeder Anwendung zu würfeln, sondern nur, wenn dies dramaturgisch interessant oder notwendig wird. Es sollte auch immer zugunsten des Spielers ausgelegt werden, damit die Spieler das Gefühl erhalten, entsprechend ihrer Werte auch ihre Fähigkeiten beherrschen.

GradBeschreibungChance des Gelingens
1Ausgebildeter AnfängerEinfache Aufgaben selten
2FortgeschrittenEinfache Aufgaben 50:50
3AnwenderEinfache Aufgaben meistens
4ErfahrenNormale Aufgaben 50:50
5SeniorNormale Aufgaben häufig
6KönnerNormale Aufgaben sehr häufig
7ExperteNormale Aufgaben meistens
8SpezialistSchwere Aufgaben 50:50
9KoryphäeSchwere Aufgaben häufig
10MeisterSchwere Aufgaben immer

Einfache Aufgaben bedeuten, der Charakter hat Zeit und Ruhe, und etwas Unterstützung (besseres Werkzeug, bessere Verhältnisse). Eine normale Aufgabe ist in einer angespannten Situation, die Jenen im Spiel gleichen.

Achtung / Erläuterung

Die allgemeinen Fertigkeiten sind zwar eine umfassende Ausbildung (ähnlich eines Studiums), was aber nicht bedeutet, dass man direkt nach der Ausbildung besonders gut ist. Sie haben aber einen breiten Anwendungsbereich zur Verfügung. Weiterhin gilt es die Wahrscheinlichkeit im Spiel zu beachten. Der durchschnittliche Wurf von 2W10 liegt bei 11, das bedeutet, dass einfache bis normale Aufgaben zu 50% erfolgreich abgeschlossen werden können. Dies ist auch die Begründung für die anfängliche und schwierige Lernhürde auf Stufe 1. Man besitzt damit von Anfang an ein breites Spektrum von Möglichkeiten, mit einer recht Guten Chance einfache und normale Aufgaben zu lösen.