Zwei Weh Zehen
Geflecht

Pflanzen und Pilze existieren in den meisten Welten in harmonischer Symbiose. Sie alle kommunizieren miteinander. Dies geschieht über chemische Botenstoffe, Wurzelsysteme, gigantische Myzel (Pilzgeflechte), Geräusche, und anderen Wegen. In einer natürlichen Umgebung entsteht somit ein großes Kommuniktionsnetzwerk, in welchen Informationen übertragen werden, und jedes Wesen darin miteinander verbindet. Da dieses Netz fast unendlich viel mehr Informationen halten kann, als die reine Kommunikation zwischen den Wesen, leben hier Intelligenzen und Wesen ohne körperliche Entsprechung. Dies alles zusammen bildet das Geflecht.

Jedes Wesen, welches die Fähigkeit besitzt, sich mit dem Geflecht zu verbinden, kann seinen Geist hinein transferieren. Der Körper bleibt dabei regungslos und ohne Geist zurück. Körper und Geist sind aber immer noch miteinander verbunden, und stirbt einer der beiden, so stirbt auch der Andere. Entsprechend ist die Zeit begrenzt. Einige Wesen können ihren Geist vollständig vom Körper lösen, und im Geflecht unabhängig davon existieren. Und wiederum andere können an beliebiger Stelle in der physischen Welt vom Geflecht einen Körper erzeugen lassen.

Im Geflecht existieren nicht nur die Pflanzen und Lebewesen die sich damit verbunden haben, sondern auch davon losgelöste Intelligenzen, welche ohne Körper als reines Bewußtsein existieren. Einige Naturgötter leben hier, und manifestieren sich nur hin und wieder einen neuen Körper in der realen Welt.

Aussehen

Innerhalb des Geflechtes sieht es wie in der physischen Entsprechung aus. Ein Wald, Dschungel, Wiesen, alles ist nur deutlicher, kräftiger und intensiver. Das Reisen ist hier ebenso müheselig wie in der realen Welt. Es dauert seine Zeit. Allerdings vergeht hier die Zeit anderes. Drei Stunden im Geflecht entspricht eine Stunde in der realen Welt. Viele Schamanen meditieren an heilgen Orten, um sich mit dem Geflecht zu verbinden, um dann dort von anderen Schamanen oder dort existierenden Wesen zu lernen.

Die hier lebenden Wesen erschaffen sich oft Hütten, Zelte oder andere aus natürlichen Materialien bestehende Wohnorte. Die Elfen haben hier Baumhäuser aus Licht in riesigen Bäumen.

Gefahren

Allerdings gibt es nicht nur friedvolle und harmonische Wesen innerhalb des Geflechtes, auch finstere und böse Wesen treiben hier ihr unwesen. Eine längere Reise bedeutet auch einige Kämpfe.

Wer zulange im Geflecht lebt, beginnt sich mit dem Geflecht zu vereinen, und zwar in einer Art und Weise, dass das eigene Bewußtsein aufgegeben wird. Eine vollkommene Verschmelzung.