Zwei Weh Zehen
Allgemeines

Gibt es Unterschiede bei Stärke, Geschicklichkeit und Intelligenz?
Das System kennt keine Attribute. Ob nun Schmendrick der Stallbursche oder Hork der zwei Meter Afro-Barbar ein Schwert schwingen, macht für den Schaden keinen Unterschied (1W6). Schmendrick hat einfach nur mehr Glück, und trifft Körperstellen mit mehr Auswirkungen. Sehr wohl macht aber die Treffsicherheit (Kampffertigkeit), die Anzahl der Angriffe (Initiative) und die getragene Rüstung einen Unterschied. Im Spiel selbst entscheidet der Spieler und oder Spielleiter für die einzelne Situation, z.B. wird Schmendrick im Gegensatz zu Hork die Pferdekutsche nicht anheben können. Wer einen starken Charakter spielen möchte, soll das auch tun. Genauso verhält es sich bei etwaigen anderen Attributen.

Na dann ist mein Charakter mega schlau, super stark und krass geschickt!
Ja gerne, wenn Du das auch im Spiel mit guten Beschreibungen und Ideen rüber bringen kannst. Ist es realistisch? Eher selten. Möchte die Gruppe mit einem PowerGamer in einem narrativen System spielen? Ungewiss. Die Attribute können auch grob von den Fertigkeiten abgeleitet werden. Wer eine hohe Stufe auf Athletik hat, wird allgemein geschickter sein, sportlich und stärker sein. Intelligente Charakter haben entsprechend magische oder technische Fertigkeiten, oder Wissen. Ein Hobby trägt auch dazu bei (Schach, Volleyball, Puzzeln).

Was ist die höchste Erfolgsschwelle?
In den Grundregeln läßt sich einiges dazu finden. Die höchste Erfolgsschwelle die man theoretisch schaffen könnte, kann sich jeder Regelfuchser für den jeweiligen Bereich selber errechnen. Die höchste Bereichskombination die mir gerade einfällt ist im Bereich Magie: 42
Magiefertigket max 10 + 2 Schwerpunkt + 2 gute Beschreibung + 3 Hintergrundstrahlung + 5 Ritual + 2W10

Geistiger Schaden muss selten sein!
Der Geistige Schaden sollte nur selten und für sehr spezielle Fälle eingesetzt werden. Nach Möglichkeit sollten alles, was dem Charakter Schaden verursacht, über den körperlichen Schaden laufen. Geistiger Schaden ist insbesondere als Resource für Zauberer gedacht. Natürlich dürfen auch andere Schadquellen auf geistigen Schaden gehen, allerdings sollte hier immer bedacht werden, dass es keinen TL gibt, und es keinen einfachen Schutzmaßnahmen gibt (wie Rüstungen). Das Kampfsystem darf z.B. nicht durch "Neuroschocker", die nur geistigen Schaden machen, komplett umgangen werden, mit welchen dann auch Drachen und Götter mit einem Schlag KO gehen, oder sterben (siehe überzähliger Schaden bei geistigen Schaden)! Bitte alles immer über körperlichen Schaden Regeln!