Zwei Weh Zehen
ABC Waffen

Neben dem physischen und geistigen Schäden gibt es noch eine Menge anderer Schadenseinflüsse, welche alle als ABC-Waffen zusammengefasst werden. Dies sind Strahlung (wie A für Atomwaffen), biologische Erreger wie Bakterien, Viren (B) und chemische Schadensquellen also Toxine (C). Diese müssen nicht nur künstlich sein, sondern können auch eine natürliche Ursache oder Quelle haben. Der Aufbau im Regelsystem ist für alle aber gleich, und besitzen folgende Punkte:

  • Name und Art
  • Erfolgsschwelle
    Mindestwert für den Rettungswurf
  • Auslöser
    Wann wird es für den Organismus gefährlich. Hautkontakt, Tröpfchenübtragung, Atmung, usw. und was dagegen schützt (wenn es nicht auf der Hand liegt).
  • TechLevel
    Für die Gefahrenstufe und auch den eventuellen Schaden
  • Schaden
    Würfel und welche Art (geistig, körperlich)
  • Zyklus
    Wann müssen Proben gemacht werden, um möglichen Effekten zu widerstehen.
  • Dauer
    Wie lange ist mit einer Auswirkung zu rechnen.
  • Symptome

Würfelt ein Wesen bei der Resistenz zwei Zehnen, ist er immun. Aber bitte nicht notieren, da es sich nur auf exakt diese Ausprägung handelt. Der nächste Kontakt damit kann wieder ganz anders aussehen, aber zumindest für die Szene macht es ihm nichts aus.

Ablauf

Solange ein Wesen in Kontakt mit einem Schadeinfluss steht, muss dieser jedes Mal wie beim Zyklus angegeben einen Rettungswurf machen. Solange dieser gelingt, und das Gebiet des Einflusses verlässt, muss er mit keinen weiteren Konsequenzen rechnen. Schlägt der erste Rettungswurf fehl, treten alle Symptome in Kraft.

Rettungswurf = 2W10 + Konstitution + TL x 2 (Körper)

Auch beim nach dem ersten Misslungenem Wurf, wird unter Umständen jedes Mal nach der Zeit des Zyklus wieder eine Probe gemacht. Insbesondere dann, wenn bei Schaden etwas steht, denn dieser wird über die gesamte Dauer immer wieder geprüft.

Bei einem Gegenmittel, Schutz, Anitbiotika, oder anderen der Schadquelle adäquaten Gegenmaßnahmen kann die Wirkung aufhören, abgeschwächt oder nur teilweise aufgehoben werden. (SL Entscheidung)

Beispiel
Betäubungsgas
Kontaktgas, 15, TechLevel 3, Schaden 1W6 geistig, Dauer 30 min, Zyklus 1 Runde
Symptome: Keine, und verursacht keinen körperlichen Schaden.

Der Held würfelt seinen Rettungswurf mit 2W10 eine 14, addiert seine Konstitution von 4 auf 18. Er hat den Erstkontakt überstanden, und scheint immun gegen die Auswirkungen zu sein. Er muss aber jede Runde wieder würfeln, solange er dem Gas ausgesetzt ist.

Runde zwei. Er schafft den Rettungswurf nicht, und erhält 1W6 TL3 Schaden. Da er ein Mensch mit TechLevel 1 ist, wird das Ergebnis mit 3 multipliziert, also insgesamt 12 Punkte Schaden und geht KO. Überzähliger Schaden geht nicht auf körperlichen über, da dies extra beim Gas angegeben wurde. Das bedeutet, er bleibt solange das Gas vorhanden ist KO, und wenn es abzieht, bis 30 Minuten danach.

Heilung

1) Das Wesen überlebt die Zeit der Dauer. Die Auswirkungen enden.

2) Es werden Maßnahmen von außen ergriffen. Es gibt Dinge (Gegengifte, Antibiotika, usw.) welche die Wirkung sofort beenden, oder aber nur einen Bonus für den Rettungswurf geben. Aber das Identifizieren oder die richtigen Medikamente zu finden benötigt auch einen Prüfwurf, z.B. auf Medizin. Die Erfolgsschwelle entspricht auch der der Schadquelle. Ebenso verhält es sich bei etwaigen Kräften (wenn die nicht einfach so wirken), Magie und anderem.

Beispiele

Ebola

Erfolgsschwelle:25Auslöser:Kontakt & Tröpfchen
TechLevel:3Schaden:W6 körperlich
Zyklus:1 h (Ansteckung)Dauer:6+ Tage

Symptome: 5 Tage normale Grippe und Fieber. Am 6sten Tag erst einmalig Schaden würfeln, Blutungen (Haut, Augen, Darm, Organe) mit beginn von Organversagen. Selbst wenn der Schaden unter 10 bleibt, stirbt jedes Wesen ohne gute medizinische Versorgung.

Betäubungsgas

Erfolgsschwelle:15Auslöser:Kontaktgas
TechLevel:3Schaden:W6 geistig
Zyklus:1 RundeDauer:30 Minuten

Symptome: Keine und verursacht keinen körperlichen Schaden.

Curare

Erfolgsschwelle:18Auslöser:Blutkreislauf
TechLevel:3Schaden:keinen
Zyklus:einmaligDauer:2 h

Symptome: Sofortige Paralyse. Überdosierung kann zur Lähmung der Atmung führen.