Zwei Weh Zehen
Passagen

Die Passagen sind Übergänge von einer in eine andere Welt. Sie haben einen festen Ort, und es gibt genau zwei Zugänge, welche den jeweils anderen Ort miteinander verbindet. Der Übergang geschieht ohne Raum und Zeit und unmerklich für die meisten Wesen. Beide verbundenen Orte sehen meistens zum Verwechseln ähnlich, so dass ein Wesen erst einige Momente später bemerkt, dass es sich in einer anderen Welt befindet.

Da es mehrere Ebenen der Existenz gibt (Parallelwelten oder auch Medien genannt), existieren auch verschiedene Arten von Passagen. Je nach Art des Mediums, in dem sich die Passagen befindet, wird die Passage genannt. Diese Portalmedien sind folgende (siehe Portalmedien für Details):

  • Physische Welt
    Hier gibt es die sogenannten "Portale", welche physische Materie und Geist transportieren. Sie entsprechen dem, was die Physiker unter einer Einstein-Rosen-Brücke verstehen.
  • Geflecht
    Geflechtspassagen innerhalb eines biologischen Netzwerkes, welches mit dem Geist bereist werden kann.
  • Matrix
    Auch die Welt der Computer, welche mit dem Geist bereist werden kann. bildet Passagen in eine Matrix auf eine anderen Welt aus.
  • Astralraum - Astralportal
    Nicht zu verwechseln mit einem Übergangsportal, welches physischen Wesen einen Übergang in den Astralraum ermöglichen.

Zudem gibt es auch Portale, die von einem Medium in ein anderes führen. Diese nennen sich Transferportale. "Natürlich" Transferportale sind sehr selten, und die meisten die man findet wurden von jemanden erschaffen. Die dafür eingesetzten Technologien sind je nach Erbauer unterschiedlich, von Technologie, Magie, Götterkraft und andere Usrpünge oder Kombinationen daraus. Meistens sind sie Übergänge von einem Medium in ein anderes, aber es kann auch möglich sein, dass sie von einem Medium der einen Welt, in ein anderes Medium einer anderen Welt führen. In Deorum sind einige von den Göttern erschaffene Portale bekannt, die von der physischen Ebene zu einer Domäne im Limbus führen.